Was erwartet Sie?

 Je nach Seminar Titel und Teilnehmer kommen verschiedene Bausteine zum Einsatz. Hier ein Auszug:

- Meinung bilden nach Hören-Sagen erkennen

- Du-Botschaften in Ich-Botschaften wandeln

- Sach- und Personen-Ebene trennen lernen

- Positive Handlungssprache einsetzen

- Meinung bilden nach Vermutung und Interpretation erkennen

"Wir wissen nicht was Menschen denken. Wir interpretieren ihr Verhalten und sind dann wegen unserer eigener Gedanken beleidigt."

- "Ich höre was, das du nicht sagst!"

Vom richtigen Zuhören

- Beobachten - Bewerten - Interpretieren unterscheiden 

- "Ja, das weiß ich doch! Ich fühle mich aber immer noch schlecht!"

(Was hier Abhilfe schafft)

- Missverständnisse erkennen und aufklären

- Verwechslungen erkennen und aufklären

- Fremdwörter ersetzen, wenn möglich oder gleich erklären

Fremdwörter verhindern gutes Verstehen:

"Ja, da leidet doch glatt die Prosperität, dabei hatten Sie das gar nicht intendiert."

Klarer wäre: "Ja, da leidet doch glatt das Gedeihen Ihres Unternehmens, dabei hatten Sie das gar nicht beabsichtigt."

- und vieles mehr...

0